Samstag, 21. Juli 2012

So macht man eine (nicht ganz so) leckere Soße

Hallo,

ich habe von Gestern auf heute bei meiner Freundin übernachtet. Heute haben wir dann zu Mittag Spagetthi gemacht. Spagetthis isst man ja bekantlich nicht einfach so, sondern mit irgendeiner Soße.
Also suchten wir nach iener Soße im Kühlschrank, da war allerdings nur etwas Pesto drin. Darum beschloss meine Freundin: "Wir machen jetzt selber Soße!"

So weit, so gut. Wir holten Kräuter aus dem Garten und schnitten sie (nicht ganz so) klein. Dann nahmen wir die kleingehackten Kräuter und machten sie in eine Schüssel rein. Zu den Kräutern fügten wir noch etwas Sahne hinzu. Wir mixten das Gebräu, nur leider ließ es sich so schlecht mixen. Ich beschloss schon mal Salz und co. reinzutun.

Als ich nach einer halben Ewigkeit das Salz endlich fand und etwas in die Schüssel mit der Kräuterpampe reinmachte, schubste mich Tanja, Tamaras Schwester und es kam viel (viel, viel) mehr Salz rein als es sollte.
Ich dachte mir: Vielleicht kann man ja das Salz mit Pfeffer überdecken, so das es nicht so salzig ist! Also suchte ich Pfeffer.

Leider hatten sie keine Mühle, also nahm ich ein Glas wo "Schwarzer Pfeffer zermahlen" draufstand. Ich vertraue Lebensmittelaufklebern immer, ein Fehler wie ich feststellen musste. Ich kippte ziemlich von dem vermeintlichen Pfeffer rein. Plötzlich schrie meine Freundin dann: " Man Alex! Das ist ZIMT!!"
Ich schrie dann zurück: "Man von wo soll ich das denn wissen?! Wo Pfeffer draufsteht ist halt meines        Wissens fast immer Pfeffer drin!!"

Sie drückte mir die Dose in die Hand und meinte: "Hier riech."
 Ich roch und dummerweisse war da wirklich Zimt drin. Wir schmissen die ganze "Soße" weg.
Nein, aber damit nicht genug. Tanja musste, als sie das Wasser abgoss noch die ganzen Spagetthis ins Waschbecken kippen. Meine Freundin und ihre Schwester sind dann abwechselnd ausgerastet.
Tanja wollte dann halt nochmal eine Soße machen, die scheiterte dann auch halbwegs.

Am Ende gab es (weiche und nach nichts schmeckende) Spagetthis mit einem ganz kleinen Klecks Pesto und etwas frischen Kräutern.

Bon Appetit!

Viele Liebe Grüsse

P.S.: Ich habe noch ein passendes Bild gefunden: