Sonntag, 19. August 2012

Grillabend im Wald


Hallo,

wir hatten gestern eine Art Grillabend oder Sommerfest, denn ein Abend war es sicher nicht. Wir haben von ca. 12 bis um 10 Uhr Abends gegrillt, frissbees geworfen, pantomime gespielt und fotos gemacht.

Als ich mal wieder mit unserer Spiegelreflexkamera eine Freundin meiner Schwester von der Seite  fotografieren wollte, hatte ich noch nicht auf den Auslöser gedrückt und als sie bemerkte, das ich sie fotografieren wollte, genau in diesem Augnblick drückte ich auf den Auslöser.
Das Ergebnis war dann leider kein Bild von der Seite, aber eines, wo sie schreit, nähmlich, als ich sie fotografiert habe.

Am Abend wollten wir ein Lagerfeuer machen, nur hatten wir kein Holz, sondern nur Kohle mitgenommen.
Weil die Erwachsenen zu Faul waren Holz zu sammeln (zumindest die meisten von ihnen) gingen wir Kinder (meine Schwester, die Freundin von ihr, eine Freundin von mir, ihr Bruder und ich) in den Wald um Holz zu sammeln. Wir sammelten nur sehr langsam.
Also hatte meine Freundin eine Idee.
" Alle mal herhören bitte, wir machen jetzt einen Wettbewerb. Wir bilden 2 Gruppen. Ihr drei kleinen und wir zwei", rief meine Freundin duch den Wald. Mit wir zwei  meinte sie sich und mich.
3 Köpfe tauchten zwischen ein paar Büschen und Bäumen auf. Sie schauten uns an.
"Und wer in 5 Minuten a meisten Holz gesammelt hat, gewinnt. Alle bitte hierher und die Füße auf diesen Baumstumpf!", machte ich weiter.
Die drei Kleinen kamen zu uns und ich rief: "Auf die Plätze, fertig los!!!"
Wir stürmten alle in den Wald. Alle nach rechts, weg vn der linken, mosigen Hälfte.
Ich und meine Freundin sammelten 1 Minute auf der rechten Seite.
Dann wurde uns klar: Wir würden nie gewinnen, wenn wir weiter auf der rechten Seite vom Weg dammeln würden.
Also stürmten wir auf die linke Seite.
Dort erwarteten uns eine Menge mit Moos überwachsener Steine. Und viele, morsche Baumstümpfe.
Aber auch viele trockene Baumstumpfe und vor allem viele Stöcke.
Wir holten uns ziemlich viel, viel mehr als wir beide tragen konnten, deswegen stapelten wir alles auf einen Haufen.
Am Ende der 5 Minuten, waren die Sieger WIR!
Da wir gemeinsam noch viel mehr Holz hatten, mussten wir mehrere Male laufen.
Als wir das Feuer angezündet hatten, und es (zum Glück) noch nicht dunkel war,  wurde uns schnell klar, dass das Holz nicht mehr lange reichen würde. Also rannten wir (wie schon so oft) in den Wald.
Diesmal machten wir allerdings keinen Wettbewerb, und gingen gleich auf die linke Seite.
Meine Freundin fand eine  Spitze von einer Fichte (zumindest glaube ich dass das die Überreste einer Spitze waren). Sie war gute 2 Meter lang, und als ich dann noch einen 2 Meter "Stock" fand, waren wir uns sicher, dass das reichen würde.
 Dann aßen wir noch etwas, grillten, spielten frisbee (wobei eine Frisbee ins Feuer flog, diese konnte dann aber noch gerettet werden), redeten und machten Fotos.

Um circa 10 Uhr gingen bzw. fuhren wir langsam nachhause. Wie schon gesagt, liegt der Grillplatz im Wald, und in unseren Wäldern, gibt es Wildschweine. Ich habe bei Tag respekt vor Wildschweinen. Aber bei Nacht, bekomme ich schon Panik, wenn jemand von ihnen spricht, denn wie heisst es so schön? Wenn man vom Teufel spricht...

Und noch ein Tipp: Wenn ihr im Wald grillt, dann trinkt nicht so viel, denn wenn es Plumsklos gibt, ist mit ihnen nicht zu Spaßen...

Und zum Abschluss noch die Fotos:




Meine Chucks

Meine Chucks (nochmal)

Der Himmel unter Bäumen

Ein Baum von unten

Ein Baum bzw. eine Birke

Der Sonnenuntergang



Feuer...ist es nicht wunderschön?

Das wars für Heute und Gestern;)
Bis morgen, da blogge ich bestimmt...;)

Viele Liebe Grüsse

                              Alexandra