Montag, 25. Februar 2013

Die Inuit

Hallo,

wir nehmen gerade in Erdkunde das Thema "Arktis und Antarktis" durch.
Heute ging es um die Inuit.

Die Inuit sind ein Volk das am Nordpol lebt. 
 Früher haben sie hauptsächlich von Robben, Walross und manchemal sogar Karibus gelebt. 
Sie haben fast alles von den Tieren verarbeitet:
Fleisch → Essen
Knochen → Herstellung von Waffen und Werkzeugen
Fett → Brennmaterial für Lampen
Fell → Kleidung, Zelte

Es bewegte sich mit Hundeschlitten über das Eis, und für das Wasser bauten sie sich Gerüste aus Knochen und überspannten diese mit Seehundefell, also im Prinzip Boote.


Heute lernt die Jugend nicht wie man jagt, stattdessen gehen sie zur Schule, wo auf Englisch unterrichtet wird, dadurch geht Inuktitut (die Stammessprache der Inuit) verloren.
Ausserdem gibt es nicht genug Arbeitsplätze, dadurch werden viele abhängig von Aklohol.

Ausserdem werden viele krank, weil sie sich nurnoch von Konservern ernähren, hinzukommen Krankheiten die es früher nicht gab (Vitamin&Proteinmangel; Herzschwäche; Übergewicht; Karies).

http://www.planet-wissen.de/wissen_interaktiv/html-versionen/tierwanderung/img/tierwander_karibu_dpa_g.jpg
Karibu (auch Rentier genannt)

http://www.mnh.si.edu/arctic/ISC18/images/35_11_5736%20Ole%20Jorgen%20Hammeken.jpg
Inuit mit Hundeschlitten

Danke fürs Lesen.

Leiben Gruss Alexandra